Durch Klicken auf "Erlauben" stimmst du der Speicherung von Cookies auf deinem Gerät zu, um die Seitennavigation zu verbessern, die Nutzung der Website zu analysieren und unsere Marketingbemühungen zu unterstützen. Weitere Informationen findest du in unseren Cookie Richtlinien.
Decoratives Icon

Oniva Event Blog

Hilfreiche Informationen für Event Verantwortliche.
Entdecke spannende Artikel rund um die Umsetzung von unvergesslichen Events.

Decoratives Icon

Ein Leitfaden für Event Manager: Das ultimative Event Glossar

Als frischgebackener Event Manager ist es entscheidend, ein solides Grundverständnis für die Fachterminologie der Eventbranche zu entwickeln. Unabhängig davon, ob Sie in der Planung von B2B- oder B2C-Veranstaltungen tätig sind, ist ein fundiertes Wissen über die wichtigsten Begriffe unerlässlich. In diesem Event Management Glossar finden Sie alles, was Sie benötigen, um sich sicher durch den Alltag eines Event Managers zu bewegen.

March 5, 2024
10 Min
Frau sitzt in Publikum und applaudiert.
Anna Fredholm
Co-Founder
Oniva
Frau sitzt in Publikum und applaudiert.

A/V Technik

A/V Technik steht für Audio- und Videotechnik, die für ein Event benötigt wird. Sie umfasst alles von Mikrofonen und Lautsprechern bis hin zu Projektoren und Bildschirmen.

B2B Events

"Business to Business"-Events sind Veranstaltungen, die sich an Unternehmen richten. Sie dienen dazu, Geschäftskontakte zu knüpfen, Ideen auszutauschen und neue Trends in der Branche zu erkunden.

B2C Events

"Business to Customer"-Events sind für die breite Öffentlichkeit zugänglich und bieten Unternehmen die Möglichkeit, ihre Produkte und Dienstleistungen direkt an die Verbraucher zu vermarkten.

Breakout Session

Eine Breakout Session ist eine gezielte Unterbrechung des Hauptprogramms, bei der sich Teilnehmer in kleinen Gruppen treffen, um ein spezifisches Thema zu diskutieren oder zu bearbeiten.

CAD Plan

Ein CAD Plan ist ein maßstabsgetreuer Plan, der sämtliche Eventbauten und Einrichtungen eines Veranstaltungsorts enthält.

Catering

Catering bezeichnet die Verpflegung während eines Events, von Snacks und Getränken bis hin zu kompletten Mahlzeiten.

Corporate Event

Corporate Events sind Veranstaltungen, die ausschließlich für eine geschlossene Zielgruppe im geschäftlichen Kontext zugänglich sind.

Curfew

Die "Curfew" ist der Zeitpunkt, zu dem sämtliche Abbauarbeiten eines Events abgeschlossen sein müssen.

Customer Relationship Management (CRM)

Ein CRM ist ein zentrales System oder eine Datenbank, in der Informationen über Kontakte und Aktivitäten gespeichert und verwaltet werden.

Deadline

Die Deadline ist der letztmögliche Zeitpunkt für eine Aktivität oder Aufgabe im Event Management.

Dressing room

Ein Dressing room ist ein Raum, der Künstlern oder Referenten als Umkleide und Vorbereitungsraum dient.

Early Bird

Der Early Bird Tarif ermöglicht eine frühzeitige Anmeldung zu einem reduzierten Preis.

F&B

"F&B" steht für "Food & Beverage" und umfasst die Verpflegung während eines Events.

Fireside Chat

Ein Fireside Chat ist ein informelles Treffen im kleinen Kreis, bei dem ein bestimmtes Thema diskutiert wird.

Gästemanagement

Das Gästemanagement umfasst die Verwaltung, Kommunikation und Betreuung aller eingeladenen und teilnehmenden Personen.

Get-in

Der Get-in ist die festgelegte Zeit, zu der das Eventpersonal vor dem Eintreffen der Gäste eintreffen muss.

Go live

Mit "go live" wird der Zeitpunkt bezeichnet, an dem die Anmeldung zu einer Veranstaltung eröffnet wird.

Hybrider Event

Ein hybrider Event kombiniert ein Live-Publikum vor Ort mit einem gleichzeitigen virtuellen Livestream.

inPerson Event

Ein inPerson Event findet ausschließlich mit physischer Präsenz der Teilnehmer statt.

Keynote

Eine Keynote bezeichnet die Eröffnungsrede oder eine wichtige Plenarsitzung bei einer Veranstaltung.

Keynote Speaker

Der Keynote Speaker ist der Hauptredner einer Veranstaltung, der das Publikum motiviert und inspiriert.

Kontingent

Das Kontingent bezeichnet die verfügbare Anzahl von Plätzen oder Teilnahmemöglichkeiten für eine Veranstaltung.

MICE

"MICE" steht für "Meetings, Incentives, Conventions, and Exhibitions" und beschreibt verschiedene Arten von Veranstaltungen in der Eventbranche.

No show

No show bezeichnet Teilnehmende, die nicht am Event teilnehmen, obwohl sie sich angemeldet haben.

No show rate

Die No-show-rate ist die prozentuale Quote, der nicht erschienenen Gäste, im Verhältnis zur Gesamtzahl der Anmeldungen.

Opening rate

Die Opening rate bezeichnet das Verhältnis der geöffneten Emails zur Gesamtzahl der versendeten Emails bei Einladungen oder Erinnerungen zu einem Event.

PA-System

Ein PA-System ist die Audioanlage eines Veranstaltungsorts.

Public Event

Public Events sind Veranstaltungen, die für die breite Öffentlichkeit zugänglich sind.

PURL

PURL steht für "persönliche URL" und erleichtert Gästen die Anmeldung und Teilnahme an einem Event.

Reminder

Ein Reminder ist eine Kommunikationsmaßnahme zur Erinnerung an angemeldete oder nicht angemeldete Kontakte.

Request for information (RFI)

Ein RFI ist ein vorbereitender Schritt für eine Offertanfrage (RFP), bei der Unternehmen Informationen zu Produkten und Dienstleistungen potenzieller Event-Anbieter anfordern.

Request for proposal (RFP)

Ein RFP ist eine formelle Anfrage eines Event-Organisators an Dienstleister, um Angebote für die Durchführung einer Veranstaltung einzuholen.

Return of Investment (ROI)

Der ROI ist ein Wert zur Leistungsmessung für Eventorganisationen, der das Verhältnis zwischen erzieltem Gewinn und Investitionskosten angibt.

Rider

Ein Rider ist eine Liste von Anforderungen, die Künstler oder Bands an den Eventorganisator stellen.

Save the date

Ein Save-the-date informiert potenzielle Teilnehmende über das Event-Datum einer Veranstaltung vor der eigentlichen Anmeldung.

Session

Eine Session ist eine Sitzung, Präsentation oder Workshop, die während eines größeren Events stattfindet.

tba

"to be announced" bedeutet, dass Informationen noch bekannt gegeben werden müssen.

tbc

"to be confirmed" bedeutet, dass Informationen noch bestätigt werden müssen.

Teilnehmendenmanagement, Gästemanagement

Das Teilnehmendenmanagement ist gleichbedeutend wie das Gästemanagement und umfasst die Verwaltung, Kommunikation und Betreuung aller eingeladenen und teilnehmenden Personen.

Virtueller Event

Ein virtueller Event findet ausschließlich online statt, ohne physische Präsenz der Teilnehmer.

Warteliste

Teilnehmende können sich auf eine Warteliste setzten, wenn eine Veranstaltung oder eine Anmeldeoption innerhalb der Veranstaltung ausgebucht ist. Teilnehmende können damit auf einer Warteliste geführt werden, für den Fall das aufgrund von Stornierungen wieder Plätze frei werden.

Erstelle aussergewöhnline Events mit Oniva

Erfahre mehr über die Möglichkeiten von Oniva für deine Organisation.

Hilfreiche Informationen für Event Verantwortliche

Entdecke spannende Artikel rund um die Umsetzung von unvergesslichen Events.