Oniva Event Blog

Hilfreiche Informationen für Event Verantwortliche.
Entdecke spannende Artikel rund um die Umsetzung von unvergesslichen Events.

Durch Klicken auf "Erlauben" stimmst du der Speicherung von Cookies auf deinem Gerät zu, um die Seitennavigation zu verbessern, die Nutzung der Website zu analysieren und unsere Marketingbemühungen zu unterstützen. Weitere Informationen findest du in unseren Cookie Richtlinien.
Decoratives Icon
Decoratives Icon

Event Ticketing – 8 Gründe warum Business Events etwas kosten dürfen

Business Events sind ein zentraler Bestandteil der Unternehmenswelt. Sie bieten eine Plattform für Networking, Wissenstransfer und Geschäftsentwicklung. Doch immer wieder stellt sich die Frage: Sollten solche Events kostenpflichtig sein? In diesem Blogbeitrag beleuchten wir, warum es durchaus sinnvoll ist, für Business Events Tickets zu verkaufen und welche Vorteile dies sowohl für Veranstalter als auch für Teilnehmende bringt.

July 4, 2024
4 Min
Menschen zeigen ihre Event-Tickets
Marc Blindenbacher
Co-Founder
Oniva
Menschen zeigen ihre Event-Tickets

Was ist Event Ticketing?

Event Ticketing bezeichnet den Prozess des Verkaufs von Eintrittskarten für eine Veranstaltung. Dieser Vorgang umfasst die Festlegung des Ticketpreises, die Auswahl der Vertriebswege und die Verwaltung der Gästedaten. Event Ticketing ist ein essenzieller Bestandteil der Eventplanung, da es nicht nur zur Deckung der Kosten beiträgt, sondern auch zur Steuerung der Besucherzahlen und -qualität dient.

Wie soll der Preis festgelegt werden?

Die Preisgestaltung für Ticketing bei Business Events erfordert eine sorgfältige Analyse und strategische Planung. Hier sind einige Schlüsselfaktoren, die bei der Festlegung des Ticketpreises berücksichtigt werden sollten:

1. Angebot und Nachfrage

Der Ticketpreis sollte im Einklang mit der Nachfrage nach dem Event stehen. Ein begehrtes Event mit limitierten Plätzen kann höhere Preise rechtfertigen, während bei einem weniger gefragten Event niedrigere Preise sinnvoller sind, um die Teilnahme zu fördern.

2. Vergleich mit anderen Events

Ein Vergleich mit ähnlichen Events kann wertvolle Einblicke in die angemessene Preisgestaltung bieten. Es ist wichtig, die Preise im Kontext der gebotenen Inhalte und Leistungen zu betrachten, um wettbewerbsfähig zu bleiben und dennoch den wahrgenommenen Wert des Events zu steigern.

3. Preisbereitschaft in der Zielgruppe

Die Zahlungsbereitschaft der Zielgruppe spielt eine entscheidende Rolle bei der Preisfestlegung. Durch Umfragen und direkte Feedbacks können Veranstalter ein Gefühl dafür bekommen, wie viel die potenziellen Teilnehmende bereit sind zu zahlen, ohne dass dies als hinderlich empfunden wird.

Hier nun zu den 8 Gründen, warum Business Events etwas kosten dürfen:

1. Exklusivität des Events steigern

Kostenpflichtige Tickets erhöhen den wahrgenommenen Wert des Events und schaffen ein Gefühl der Exklusivität. Teilnehmende, die bereit sind zu zahlen, sind oft engagierter und tragen zu einer hochwertigen Event-Atmosphäre bei.

2. Compliance-Hürden reduzieren

Durch die Erhebung von Teilnahmegebühren können Compliance-Hürden gesenkt werden, insbesondere bei Teilnehmenden aus regulierten Branchen, die kostenlose Angebote möglicherweise ablehnen müssen.

3. Refinanzierung von hochwertigen Event-Inhalten

Die Einnahmen aus Ticketverkäufen ermöglichen die Finanzierung erstklassiger Inhalte und Redner. Hochkarätige Präsentationen und Workshops sind teuer und erfordern entsprechende Mittel.

4. Reduktion der No-Show-Rate

Kostenpflichtige Events haben in der Regel eine geringere No-Show-Rate. Teilnehmende, die für ein Ticket bezahlt haben, fühlen sich stärker verpflichtet, tatsächlich anwesend zu sein.

5. Vorzugskonditionen für A-Kunden

Kostenpflichtige Events bieten die Möglichkeit, Vorzugskonditionen für wichtige Kunden oder Partner zu schaffen. Diese können beispielsweise durch Rabatte oder exklusive Zugangsmöglichkeiten belohnt werden.

6. Sicherstellung hochwertiger Veranstaltungsorte

Durch Ticketverkäufe können hochwertige Locations gebucht werden, die eine angenehme und professionelle Umgebung bieten. Solche Orte tragen wesentlich zur Gesamtqualität des Events bei.

7. Bessere Ressourcen für Marketing und Promotion

Mit den Einnahmen aus Ticketverkäufen können effektive Marketing- und Promotionsstrategien finanziert werden, um die Bekanntheit und Attraktivität des Events zu steigern.

8. Erweiterte Gästeleistungen

Gebühren ermöglichen es den Veranstaltern zusätzliche Leistungen wie umfassende Event-Dokumentationen, Goodies, Zugang zu exklusiven Workshops oder Follow-up-Materialien anzubieten, was den Mehrwert für die Teilnehmenden erhöht.

Fazit

Business Events sind eine wertvolle Gelegenheit für Unternehmen und Fachleute, sich zu vernetzen, Wissen auszutauschen und neue Geschäftsmöglichkeiten zu erschließen. Kostenpflichtige Event Tickets tragen dazu bei, die Qualität und den Erfolg solcher Events zu gewährleisten. Von der Finanzierung erstklassiger Inhalte bis hin zur Sicherstellung hochwertiger Veranstaltungsorte – die Vorteile sind vielfältig und kommen sowohl den Veranstaltern als auch den Teilnehmenden zugute.

Organisiere dein Event Ticketing mit Oniva!

Erfahre mehr über die Möglichkeiten von Oniva für das Ticketing für deine Business Events.

Hilfreiche Informationen für Event Verantwortliche

Entdecke spannende Artikel rund um die Umsetzung von unvergesslichen Events.